Search Login

Plagiate an Ihrer Universität lassen sich verhindern

Wissenschaftliche Redlichkeit und Qualität in Lehre und Forschung gehen Hand in Hand. Hier erfahren Sie, wie wir arbeiten und wie wir auch Ihnen helfen können, die hohen Standards in Ihrer Universität zu wahren.
University of Canberra

„Prävention ist ein besonders wichtiges Ziel der Plagiatserkennung. Wenn die Studierenden wissen, dass Urkund eingesetzt wird, versuchen sie seltener, den leichtesten Weg zu nehmen.“

Arshad Hussanee,
Learn Online Manager,
Universität Canberra

Hier können Sie die ganze Fallstudie lesen.

„Wissenschaftliche Redlichkeit und die Qualität in der Lehre gehen Hand in Hand. Ganz gleich, ob Sie sich vergewissern wollen, dass wissenschaftliche Arbeiten eigenständig erstellt wurden, oder Plagiate in den Arbeiten Ihrer Doktoranden verhindern möchten: Urkund ist das perfekte Tool, um wissenschaftliche Redlichkeit in Ihrer Bildungseinrichtung sicherzustellen. Sie können Urkund sofort einsetzen – Ihre derzeitigen Arbeitsabläufe werden davon nicht beeinträchtigt. In Einrichtungen, die Urkund verwenden, ist zu sehen, dass Studierende sich deutlich besser mit dem richtigen Zitieren auskennen.“

– Andreas Ohlson, CEO von Urkund

Andreas Ohlson Chief Executive Officer at Urkund

Integration in Ihre Lernplattform

Ganz gleich, ob Sie Moodle, Blackboard, Canvas, Brightspace oder ein anderes Lernmanagementsystem in Ihrer Einrichtung einsetzen – wir haben die passende Integration. Unsere leistungsfähige Web-API ermöglicht zudem die Implementierung von individuell angepassten Integrationen. An Ihren derzeitigen Arbeitsabläufen ändert sich dadurch nichts.
Hier erfahren Sie mehr zu unseren Integrationen.

Innovatives Denken in Ihren veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten

Wenn Sie an Ihrer Universität ein System zur Plagiatsprävention verwenden, das sich als genau und effizient bewährt hat, zeigt dies, dass Sie das Thema akademische Integrität ernst nehmen und sich gegen den Diebstahl von Inhalten und akademisches Recycling einsetzen. Eine Win-Win-Situation!

Keine Kompromisse beim Datenschutz​

Urkund beansprucht keinerlei Eigentum an Ihren Inhalten und gibt ohne das ausdrückliche Einverständnis Ihrer Einrichtung keine Daten weiter. Der Datenschutz ist in unser System integriert und wir erfüllen die Anforderungen der höchsten Sicherheitsstandards. So können wir hervorragende Stabilität und eine strikte Einhaltung der DSGVO-Vorschriften gewährleisten.

Kontinuierliche Ergänzung von Premium-Inhalten

Wir haben fast 20 Jahren Erfahrung in der Indizierung von Quellen und arbeiten kontinuierlich daran, unsere Datenquellen zu erweitern und auf dem Laufenden zu bleiben. Unsere redaktionelle Strategie besteht darin, die für Ihre Einrichtung relevanten wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Publikationen in unser System aufzunehmen. Zu den wichtigsten Herausgebern solcher Veröffentlichungen, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten, zählen IEEE, Taylor & Francis und Wiley. Weitere Informationen zu unseren Quellen finden Sie hier.

Angewandt von einigen der renommiertesten Institutionen weltweit

Was erhalte ich, wenn ich mich für Urkund entscheide?

Die ersten Schritte mit Urkund sind ganz einfach. Da es sich um ein webbasiertes SaaS-System (Software as a Service) handelt, ist keine Softwareinstallation erforderlich. Sie müssen also kein IT-Experte sein, wenn Sie mit Urkund arbeiten möchten. Wir haben die erforderlichen Ressourcen und die nötige Erfahrung, um Sie bei der Implementierung zu unterstützen. Zudem bieten wir Ihnen kostenlosen persönlichen Support über den gesamten Lizenzzeitraum. Organisationen, die Urkund implementieren, können zwischen drei Lizenzarten wählen: Campus, Department und Institution. Die Laufzeit der Lizenz beträgt zwölf Monate. In diesem Zeitraum haben Sie unbeschränkten Zugriff auf das System. Die Laufzeit der Lizenz kann an jedem beliebigen Tag im Kalenderjahr beginnen – Sie können das Datum festlegen.

Ein Urkund-Abonnement umfasst Folgendes:

  • System für Plagiatsprüfungen
  • Integrationsplan
  • Informationsmaterialien und Handbücher
  • Einführung und Schulung
  • Kostenloser Support für Nutzer
  • Produkt- und Customer-Success-Experten

Integration in alle gebräuchlichen Systeme

Urkund passt sich Ihrer Arbeitsweise an anstatt anders herum. Wenn Sie ein Lernmanagementsystem (LMS) oder eine virtuelle Lernumgebung (VLE, Virtual Learning Environment) verwenden, kann Urkund problemlos in den aktuellen Workflow integriert werden. Hier erfahren Sie mehr über unsere Plug-and-play-Integrationen und unsere leistungsfähige Web-API.

Ressourcen

Bei der Förderung des innovativen Denkens geht es nicht nur um das Erkennen von Plagiaten. Man benötigt weitreichende Kenntnisse! Unten finden Sie hilfreiche Ressourcen für Ihren Weg zur akademischen Exzellenz.

Die Copenhagen Business School (CBS) ist die größte Wirtschaftshochschule in Nordeuropa. Sie geht besonders strikt gegen Plagiate in wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Arbeiten von Studierenden vor.

Nach der Implementierung von Urkund stieg die Anzahl der erkannten Plagiate schnell an. Zudem wird Urkund als Grundlage für Diskussionen mit den Studierenden und als pädagogisches Tool eingesetzt. Im Hinblick auf die proaktive Bekämpfung der Plagiatsursachen ist dies ist ein großer Vorteil für die CBS.

Hier können Sie die ganze Fallstudie lesen.

Generell ist unzureichendes Wissen über das richtige Zitieren und Verweisen eine der häufigsten Ursachen für Plagiate – vom Grundstudium bis hin zu Dissertationen.

In unserem Leitfaden finden Sie Best Practices, Vorgehensweisen und gebräuchliche Formate für das Zitieren und Verweisen. Dieser für Sie kostenlose Leitfaden ist seit Langem ein beliebtes Referenzdokument. Lehrkräfte haben die Möglichkeit, ihn in ihren Kursen einzusetzen, und Studierende und Mitarbeiter können ihn als Gedächtnisstütze verwenden.

Den Leitfaden finden Sie hier.

Wir fördern bereits seit zwei Jahrzehnten innovatives Denken und akademische Integrität.
Vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein Telefongespräch mit einem unserer Experten.